A 93 Regensburg – Holledau (A 9) Markierungsarbeiten

13. Januar 2022 : Kurzfristig notwendige Markierungsarbeiten: A 93 in Fahrtrichtung Holledau/München zwischen Bad Abbach und Hausen am 15. Januar 2022 von ca. 10 Uhr bis ca. 15 Uhr gesperrt A 93 in Fahrtrichtung Hof am Dreieck Saalhaupt am 15. Januar 2022 von ca. 10 Uhr bis ca. 15 Uhr nur einspurig

Am Samstag, den 15. Januar 2022 ist im Zeitraum von ca. 10 Uhr bis ca. 15 Uhr die A 93 in Fahrtrichtung Holledau/München zwischen den Anschlussstellen Bad Abbach
und Hausen gesperrt. Grund für die Sperrung ist die kurzfristig notwendige Erneuerung der gelben Baustellenmarkierungen zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit
im Bereich des Autobahndreiecks Saalhaupt. Grundsätzlich kann eine Baustellenmarkierung nur bei trockener und nicht zu kalter Witterung aufgebracht werden. Wegen
dieser hohen Witterungsempfindlichkeit müssen die Arbeiten tagsüber stattfinden und können nicht in die verkehrsärmere Zeit nachts umgesetzt werden.

Umleitung für A 93-Verkehr in Richtung Holledau/München zwischen der AS Bad Abbach und der AS Hausen über die Bedarfsumleitung U82
Verkehrsteilnehmer auf der A 93 mit Fahrtrichtung Holledau/München werden gebeten, ab der Anschlussstelle Bad Abbach die ausgeschilderte Bedarfsumleitung U82 zur
Anschlussstelle Hausen zu nutzen.

Überfahrt von der B 15n aus Richtung Landshut kommend auf die A 93 in Richtung Holledau/München weiterhin möglich
Die Überfahrt von der B 15n aus Richtung Landshut kommend auf die A 93 in Richtung Holledau/München bleibt während der Markierungsarbeiten offen. Aus Sicherheitsgründen
ist die Geschwindigkeit in diesem Bereich auf 40 km/h begrenzt.

A 93 in Fahrtrichtung Hof am Dreieck Saalhaupt am 15. Januar 2022 von ca. 10 Uhr bis ca. 15 Uhr nur einspurig
Am Samstag, den 15. Januar 2022, ist im Zeitraum von ca. 10 Uhr bis ca. 15 Uhr die A 93 in Fahrtrichtung Hof am Dreieck Saalhaupt nur einspurig befahrbar. Grund hierfür ist eine kurzfristig notwendige Erneuerung der gelben Baustellenmarkierung zugunsten der Verkehrssicherheit im Baustellenbereich. Der Verkehr wird an den Markierungsarbeiten vorbeigeleitet. Aus Sicherheitsgründen ist die Geschwindigkeit in diesem Bereich auf 60 km/h begrenzt.

Hintergrund
Der Abschnitt der A 93 zwischen der Anschlussstelle Regensburg-Süd und dem Dreieck Saalhaupt ist rund 11 Kilometer lang und wurde im Jahr 1984 mit jeweils zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung für den Verkehr freigegeben. Nachdem an der Betonfahrbahn Schäden auftreten, die kontinuierlich Reparaturmaßnahmen erfordern, werden die beiden Betonfahrbahnen in den Jahren 2023 und 2025 nacheinander vollständig erneuert. Im Jahr 2024 werden die Entwässerungsanlagen im Mittelstreifen neugebaut. Den Hauptarbeiten sind die Vorarbeiten mit baulicher Sicherung der Dammböschungen vorangestellt. Die Arbeiten zur Sicherung der Dammböschungen werden im Frühjahr beginnen und bis zum Jahresende 2022 andauern.

Terminhinweis:
Alle genannten Zeiten sind unverbindliche Zielvorgaben auf Basis des aktuellen Planungsstands. Änderungen oder Zeitanpassungen können sich jederzeit aufgrund der Witterung, durch Einschränkungen im Zuge der Bekämpfung der Corona-Pandemie oder durch Einflüsse Dritter ergeben.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.