Sie befinden sich hier: Start > Startseite

Herzlich willkommen in Teugn  

*************************************************************************************************

 

Eingeschränkter Dienstbetrieb im Rathaus

  

Vom 05.-07. Juni 2018 wird in der Verwaltungsgemeinschaft Saal a.d.Donau aufgrund von EDV-Arbeiten kein bzw. nur ein eingeschränkter Dienstbetrieb und damit auch kein Bürgerservice möglich sein. Das Rathaus ist in dieser Zeit zu den üblichen Geschäftszeiten geöffnet. Unter anderem können aber in diesem Zeitraum keine Ausweise, Reisepässe, Lagepläne oder Badekarten ausgestellt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

************************************************************************************************************

 

 

Einladung

************************************************************************************************************

 

Doppelter Grund zum Feiern

 

Die Feuerwehr Teugn weihte ihr neues Mannschaftstransportfahrzeug ein und lud die Teugner gleichzeitig zum Floriansfest.

 
Von Gabi Hueber-Lutz

  

FFW Fahrzeugweihe Viele Gäste gaben der Feuerwehr Teugn bei der Segnung ihres neuen Mannschaftstransportwagens die Ehre. Foto: Hueber-Lutz

 

Der Himmel strahlte mit den Feuerwehrleuten um die Wette: Bei bestem Frühlingswetter feierte das halbe Dorf die Segnung des Mannschaftstransportwagens. Acht Feuerwehrleute fasst das neue Fahrzeug, dem Pfarrer Peter Schuster nach dem Gottesdienst den Segen gab. Möge er helfen, dass die Feuerwehrleute dorthin kommen, wo Gefahr und Not ist. „Schütze alle, die ihn nützen, in ihrem Dienst für den Nächsten“, betete der Geistliche.

 

Bericht der MZ vom 24.04.2018 

************************************************************************************************************

  

Bürgermeister berichtet von der Kinderkrippe bis zum Handwerkerhof!
Die Gemeinde Teugn lud zur Bürgerversammlung ein.

 

Bürgerversammlung

Foto: Blümel

 

TEUGN. Im voll besetzten Gastzimmer der Gaststätte Loidl legte Bürgermeister Manfred Jackermeier den Rechenschaftsbericht der Gemeinde vor. Fast 650.000€, davon 342.000€ aus Eigenmitteln, musste die Gemeinde im vergangenen Jahr für die Kinderbetreuung in der Kindertagesstätte aufwenden. Für die durchschnittlich 83 betreuten Kinder, Tendenz weiter steigend, wurde bereits der Turnraum für eine dritte Kindergartengruppe zweckentfremdet. Direkt im Anschluss soll daher ab September ein neues Gebäude für zwei Gruppen für 24 Krippenkinder errichtet werden.

 
Auch die Senioren, Jugend und Vereine wurden von der Gemeinde wieder finanziell unterstützt. Die sehr aktiven Vereine sind ein wichtiger Bestandteil einer funktionierenden Gemeinde lobte der Bürgermeister und sprach seinen Dank an alle Aktiven und vor allem Verantwortlichen der Gruppierungen aus. Mit den Senioren zum Kelheimer Volksfest, Vereinsausflüge von Landjugend, Feuerwehr oder Pfadfinder, Schulreisen für Mittelschulen, Realschulen oder Gymnasium, Einzelanträge für Jugendarbeit der Teugonia und Schützen und vieles mehr wurde finanziell gefördert. Als großes und absolut tolles Projekt wurde die Überdachung der Stockbahnen hervorgehoben. Bei einem Volumen von etwa 220.000€ wird die Einhausung von Spendern, dem BLSV, FC Teugn und Gemeinde finanziert. Der FC Teugn, unter Leitung des 1. Vorsitzenden Klaus Siebein und Bauleiter Franz Stubenrauch, ist für das Projekt verantwortlich. Trotz aller Schwierigkeiten meistern diese das Projekt ganz hervorragend, so Jackermeier.

 
Zweiter Bürgermeister Matthias Blümel berichtete über die Neugestaltung des Wald-Wasser-Erlebnis-Spielplatzes. Die ersten Ideen des Arbeitskreises konnten zusammen mit Klaus Amann vom VöF in ein konkretes, förderfähiges Konzept entwickelt werden. Viele ehrenamtlichen Helfer bauten noch im Herbst das Erlebnisareal auf, das im Sommer offiziell eingeweiht wird. Knapp die Hälfte der Gesamtkosten von 75.000€ wurden durch Mittel aus dem europäischen Förderprogramm LEADER gedeckt.

 
Das Gemeindehaus wird nach der Kündigung des Mietvertrags durch die Regierung wieder verkauft. Der Breitbandausbau ist abgeschlossen und der Mobilfunkmast in Betrieb. Geblitzt wird in Teugn ab April. Die Gemeinde hat hierfür den kommunalen Zweckverband der Verkehrsüberwachung beauftragt. Wer erwischt wird, soll sich nicht über die Gemeinde sondern über sich selber ärgern, witzelte der Bürgermeister.  Anfang 2019 soll im Osten Teugns ein Handwerkerhof für ortsansässige Handwerksbetriebe entstehen. Arbeitskreisleiter Oswald Kaufmann ging auf das Thema Erosion und die Maßnahmen ein, die im Rahmen des Programms boden:ständig ab Mai 2018 umgesetzt werden sollen. Gefördert vom Amt für ländliche Entwicklung und betreut vom Vöf Herrn Felix Schmitt, konnte ein gutes Arbeitspapier mit Maßnahmen erarbeitet werden, was nun durch Eigenleistung des gemeindlichen Bauhofes in Zusammenarbeit mit der Jagdgenossenschaft umgesetzt wird.

 
Anschließend kamen die Bürger zu Wort. Franz Stubenrauch stellt im Vorfeld den Antrag in der Feuerwehr einen Defibrillator anzuschaffen und eine Nummer für Notfälle einzurichten. Der Bürgermeister konnte berichten, dass es diesen bereits gibt und dass unter der Notrufnummer 112 eine speziell für diesen Fall ausgebildete Truppe der Teugner Wehr zum Einsatz kommt. Diese werden von der Integrierten Leitstelle Landshut parallel zum Rettungsdienst alarmiert und rücken mit dem Defibrillator zur Erstversorgung aus. Gerade bei Herzstillstand zählt jede Minute, daher wurde bereits auch in der Sparkassenfiliale und wird in Kürze am Sportzentrum ein weiteres Gerät installiert. Diese sind auch für Laien bedienbar und stehen im Notfall zur Verfügung.

 
Fritz Zirngibl kritisierte den Standort, der vom Landkreis angebrachten Tempo 30 Schilder an der Schule. Diese hätten seiner Meinung nach weiter in Richtung Lengfeld auf Höhe der Abzweigung zum Abbacher Weg aufgestellt werden müssen. Mit dem Landratsamt ist nochmal darüber zu sprechen, ob dies möglich ist.

 
Bürgermeister Jackermeier ging abschließend noch auf das Thema Kreiskrankenhaus ein. Kürzlich fand eine Runde mit den Bürgermeistern des Landkreises, der Geschäftsleitung und den Chefärzten des Kreiskrankenhauses Kelheim statt. Bei diesem Termin wurde das breite Portfolio der Klinik besprochen und die aktuellen Zahlen der Klink präsentiert. Als Bürgermeister steht er zum Krankhaus, war kürzlich erst selbst Patient der ambulanten Chirurgie und wurde hervorragend behandelt. „Es ist unser Krankenhaus, darum müssen wir es Nutzen.“ warb das Gemeindeoberhaupt. Es wäre schön, wenn die Gemeinde Teugn dem Förderverein des Krankhauses beitreten würde.

 
Hinweis: Für die Privatförderung der Dorferneuerung können noch bis Juni 2019 Anträge gestellt werden, sofern die beantragten Maßnahmen bis Juni 2022 umgesetzt werden. Seit kurzem können auch Kleinstunternehmen bezuschusst werden, wenn sie in die Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung investieren. Von der Ausweitung des Programms profitieren Betriebe mit weniger als zehn Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von unter zwei Millionen Euro. Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Gelder dafür eingesetzt werden, die Bedürfnisse der Menschen mit Gütern oder Dienstleistungen des wiederkehrenden Bedarfs zu decken, was etwa für die Nahversorgung, die Instandhaltung von Gebäuden oder Gesundheits- und Pflegedienstleistungen gilt. Investitionen ab 10.000€ können dabei mit einem Fördersatz von bis zu 35%, maximal mit 200.000€ bezuschusst werden. Wenn sie Interesse haben melden sie sich beim Bürgermeister.

 
Zahlen: Haushaltsabschluss 2017: Verwaltungshaushalt: Einnahmen 2.792.000€, Ausgaben 2.200.000€ / Vermögenshaushalt: Einnahmen 948.000€ , Ausgaben 676.000€ / Rücklagen zum 31.12.2017: 2.269.000€ / Personalstand: 21 Mitarbeiter / Einwohnerzahl zum 19.03.2018: 1.691
 

 

 

************************************************************************************************************

 

EVS

   ******************************************************************************************************

 

 

     Kirche Startseite   
     
Katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt 

  

  **********************************************************************************************************

           

 

Teugn aktuell

 

Ein Blick auf Teugn